Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Buchcover
Eine Rezension von
Kimmo Döring

Das Buch ist ein sehr schönes Werk, in dem es um ein Mädchen mit Zwangsstörungen geht: wie sie damit umgeht und wie Freunde und Verwandte damit umgehen. Außerdem ist ihr Vater verstorben. Wenn man das erstmal liest, denkt man zuerst, dass das Buch Kitsch hoch drei ist, aber die Themen wurden sehr gut verarbeitet, so dass das Buch zwar als emotional, aber nicht als kitschig rüberkommt.

Die Gefühle der Protagonisten werden sehr gut transportiert. So kann man zum Beispiel sehr gut die Gefühle der Hauptperson nachvollziehen, weil man sozusagen in ihre Gedanken hinein schauen kann. Dadurch kann man die Zwangsstörung sehr gut nachvollziehen. Dieser Aspekt geht leider bei vielen Jugendbüchern über dieses Thema verloren. Dieses Nachvollziehenkönnen und die gut übermittelten Gedanken machen das Buch zu einem einmaligen Werk. Ich finde, dass das Buch für alle Menschen ab 14 Jahren geeignet und auch für Erwachsene noch lesbar ist.

John Green
Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
Übersetzung
Sophie Zeitz
Hanser 2017 € 20,00 (auch als dtv Taschenbuch, ab Mai 2019, € 10,95)
ab 13 Jahren