Der verbotene Schlüssel

Buchcover
Eine Rezension von
Veronique Schirrmeister

Ralf Isaus Idee eines Zeitherrschers ist genial, sein realitätsnaher Fantasy-Roman ist gut entwickelt und ansprechend. Sprachlich allerdings ist der Roman eher zäh, die Geschichte zieht sich sehr in die Länge, da die Sprache einen nicht fesselt. Man bekommt auch nirgendwo einen Einblick in die Gedanken- oder Gefühlswelt. Als Leser hat man auch keine Gelegenheit zum Zwischen-den-Zeilen-Lesen, das Kartenspiel ist fast völlig aufgedeckt. Dadurch mangelt es mir an Reiz.

Besonders gut fand ich aber das offene Ende, bzw. dass das Ende ein neuer Anfang war.

Die Handlung des Romans ist sehr, sehr gut. Aber ich fand die Sprache, in der es geschrieben war, einfach nicht fesselnd.

Ralf Isau
Der verbotene Schlüssel
cbj 2010 test
ab 12 Jahren

Nicht mehr lieferbar