Das nachtblaue Kleid

Buchcover
Eine Rezension von
Kimmo Döring

Es ist ein dunkles Buch mit vielen verschieden verwobenen Hintergründen. Es ist nicht ganz leicht zu verstehen, und ich würde keine allzu langen Abstände zwischen dem Lesen lassen, es also möglichst am Stück lesen, sonst kann man schon mal durcheinander kommen. Es ist ein sehr emotionales Buch. Die Geschichte ist mit vielen Themen verbunden: Tod, Verrat und weiteren Themen, die nicht so leicht sind. Das Schwierige am Buch ist, dass in zwei Perspektiven geschrieben wird, die zeitverschoben sind und die miteinander verbunden werden müssen. Das Schwierige an der einen Perspektive ist, dass sehr wenig Namen verwendet werden, so dass man leicht einmal durcheinander kommt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das nicht vielleicht auch so gewollt ist.

Es ist insgesamt ein sehr gutes Buch. Es ist in einer verständlichen Sprache geschrieben, und die Gefühle werden sehr gut erzeugt. Außerdem gefallen mir die beiden Sichtweisen sehr gut. Es ist allerdings eher ein Buch für Mädchen, aber es kann durchaus auch für Jungen interessant sein. Ich würde es ab 13/14 Jahren empfehlen, es ist in diesem Alter aber nichts für Zartbesaitete, da die Themen manchmal etwas schwierig sind.

Karen Foxlee
Das nachtblaue Kleid
Übersetzung
Beatrice Howeg
Beltz & Gelberg 2016 € 8,95
ab 14 Jahren