Ich werde weiterleben. Für dich.

Jenna ist 13, Tochter einer allein erziehenden Mutter, die an Brustkrebs erkrankt ist und auch daran stirbt. Das Sterben der Mutter prägt Jennas Alltag. Aber sie ist auch ein angehender Teenager mit diversen Problemen, die sich mehr oder minder bei jeder ungefähr 13 Jährigen einstellen. Jenna hat Probleme mit ihrem Körper, ihren Freunden und ihrer heimlichen Liebe. All das hat neben dem Sterben der Mutter viel Platz in diesem Roman. Er bildet das Leben mit der sterbenden Mutter vollständiger ab, als vergleichbare Geschichten, die den Fokus komplett auf den Tod einer geliebten Person setzen. Es wird erzählt, wie tief die Krankheit der Mutter in den Mädchenalltag eingreift und ihn behindert, so dass Jenna oft ambivalente Gefühle für ihre Mutter entwickelt.

Unaufgeregt erzählt die Autorin in meist kurzen Sätzen von Jennas Leben. Sie erzählt von Erfolgen bei neuen Freundschaften, Erfolgen und Misserfolgen bei der ersten Liebe und vom Ringen um ein Verhältnis zum drohenden Tod der Mutter. Alles in allem ein fast normaler Initiationsroman.

Johannes Thydell
Ich werde weiterleben. Für dich.
Übersetzung
Gisela Kosubek
Oetinger 2011 254 Seiten € 7,95
ab 7. Klasse