Jugendliche sichten Bücher

Jugendliche Leser und Leserinnen können im Kronenklauer aktuelle Leseexemplare ausleihen und nach der Lektüre ihre Einschätzung aufschreiben, natürlich gilt das auch für Kinder, die schon ohne erwachsene Begleitung in den Laden kommen können. Die Sätze und Texte, die wir bekommen, werden nicht beurteilt, müssen auch keine Mindestlänge haben. Wir sagen aber offen, wenn uns mehr interessiert, als aus dem Geschriebenen hervorgeht. Wenn jetzt mehr und mehr Einschätzungen hier veröffentlicht werden, die AdressatInnen sich also verändern, werden sicher auch die Texte einen anderen Charakter bekommen.

Die ersten Texte lesen Sie auf dieser Seite.

Der verbotene Schlüssel

Buchcover
Eine Rezension von Veronique Schirrmeister

Ralf Isaus Idee eines Zeitherrschers ist genial, sein realitätsnaher Fantasy-Roman ist gut entwickelt und ansprechend. Sprachlich allerdings ist der Roman eher zäh, die Geschichte zieht sich sehr in die Länge, da die Sprache einen nicht fesselt. Man bekommt auch nirgendwo einen Einblick in die Gedanken- oder Gefühlswelt. Als Leser hat man auch keine Gelegenheit zum Zwischen-den-Zeilen-Lesen, das Kartenspiel ist fast völlig aufgedeckt. Dadurch mangelt es mir an Reiz.

Besonders gut fand ich aber das offene Ende, bzw. dass das Ende ein neuer Anfang war.

Die Handlung des Romans ist sehr, sehr gut. Aber ich fand die Sprache, in der es geschrieben war, einfach nicht fesselnd.

Ralf Isau
Der verbotene Schlüssel
cbj 2010 € 18,99
ab 12 Jahren

Die Beschenkte

Buchcover
Eine Rezension von Veronique Schirrmeister

„Die Beschenkte“ gehört zu den besten Büchern, die ich je gelesen habe. Es ist unglaublich mitreißend, ich saß beim Lesen wie auf Kohlen. Man kann sich der Geschichte einfach nicht entziehen. Katsas Emotionen sind so lebensnah, dass man sie sehr leicht nachvollziehen kann. Die Handlung ist so gut wie nie vorhersehbar, das gefällt mir. Die Sprache ist detailliert und facettenreich, ergreifend.

„Die Beschenkte“ ist absolut lesenswert.

Kristin Cashore
Die Beschenkte
Übersetzung: Irmela Brender
Carlsen 2009, 2011 € 14,90 (Taschenbuch € 8,99)
ab 14 Jahren

Die Welt, wie wir sie kannten

Buchcover
Eine Rezension von Veronique Schirrmeister

Eine geniale Idee, etwas völlig Neues. Ein Veteranentagebuch aus einem Krieg der Gezeiten. Durch den packenden Schreibstil kann man sehr gut in die Gefühlswelt der Personen hineinblicken. Eine Geschichte, die so realistisch ist, dass sie morgen passieren könnte. Beim Lesen fragt man sich auch unwillkürlich, wie man selbst in einer solchen Situation reagieren würde und wie weit man von der Katastrophe entfernt ist. Das gefällt mir.

Aber gerade dass der Roman als Tagebuchgeschrieben ist, nimmt ein bisschen die Spannung raus, da es ja aus dem Rückblick geschildert wird, z.B. wenn Miranda hinaus geht, um zu sterben. Diese Szene würde nicht aus dem Rückblick dramatischer wirken.

Aber trotzdem ein sehr gutes und stellenweise auch sehr rührendes Buch.

Susan Beth Pfeffer
Die Welt, wie wir sie kannten
Übersetzung: Annette von der Weppen
Carlsen 2010 € 17,90
ab 14 Jahren

Mina

Buchcover
Eine Rezension von Veronique Schirrmeister

Ich habe dieses Buch sehr oft gelesen. Und auch jetzt, während ich diese Rezension schreibe, denke ich, dass ich es eigentlich noch einmal lesen müsste, dass mir bestimmt etwas entgangen ist. „Mina“ gehört zu den Büchern, die man langsam und genießerisch lesen muss, wo einem jedes Wort auf der Zunge zergeht. Mina verzaubert den Leser ihres Tagesbuchs mit ihren Einfällen, Gedanken und Wortspielen und auch mit ihrem verzweifelten Kampf gegen die Schule, gegen alles, was einengt, was ihr ihre Gedankenfreiheit raubt.

Ich denke, „Mina“ ist ein Buch, in dem man mit der Zeit immer etwas anderes, neues entdeckt. Ein Buch, an dem man sein Wachstum messen kann. Es ist ein Kinderbuch, aber es ist unbedingt auch ein Jugendbuch und vielleicht auch eins für Erwachsene (zumindest für die, die ihre Kindheit noch nicht abgelegt haben). Ich habe dieses Buch geliebt.

David Almond
Mina
Übersetzung: Alexandra Ernst
Ravensburger 2011 € 14,95
vielleicht ab 10 Jahren?